Haustechnik & Heizung

Wir sorgen dafür, dass Sie und Ihre Lieben nicht frieren!

Wir setzen mit unseren modernen Heizungsanlagen Maßstäbe.
Welche Heizung passt zu Ihnen?

  • Gas-Brennwertanlagen?
  • Öl-Brennwertanlagen?
  • Pelletheizungen?
  • Solaranlagen?
  • Holzheizungen?
  • Kaminofen?
  • Wärmepumpen?
  • Fernwärmeanlagen?
  • Blockheizkraftwerke?
  • Hygieneheizkörper?
  • Fußbodenheizungen?
  • Heizkörper?
  • Wandheizungen?
  • Tankanlagen?
  •  Elektrische Regelungssysteme?

All unsere Arbeiten zielen darauf ab, energiesparend, zuverlässig, sicher, umweltschonend und schadstoffarm nach den Vorgaben der Energieeinsparungsverordnung (EnEV) verrichtet zu werden.

In persönlichen Beratungsgesprächen zeigen wir Ihnen die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Varianten auf, natürlich immer mit Rücksicht auf Ihre Interessen.

Nach Projektabschluss umfasst unser Leistungsspektrum selbstverständlich auch die Wartung und dauerhafte Betreuung Ihres Wärmeerzeugers. Unsere Kundendienstabteilung ist gerne für Sie da. Wir achten für Sie darauf, dass eine effektive Ausnutzung der Energie und die Zuverlässigkeit Ihrer Heizung gewährleistet werden. Jährliche Wartungen können dazu beitragen bis zu 10% weniger Energie zu verbrauchen im Gegensatz zu zugewarteten Anlagen.

M Gb162 Keller 03

Brennwerttechnik

Ein entscheidender Schritt in Richtung maximaler Brennstoffausnutzung.
Die Gas-Brennwerttechnik ist eine langlebige, effiziente und optimale Lösung für den Gebrauch im Ein- und Zweifamilien Haus. Sie bietet besondere Möglichkeiten, den Energieverbrauch drastisch zu senken. Bei der Brennwerttechnik wird, gegenüber der herkömmlichen konventionellen Heizwerttechnik, die in den Abgasen als Wasserdampf enthaltene (latente) Wärme (Abgaswärme) zusätzlich in Nutzwärme umgewandelt. Durch diesen Wärmetauscher, kann der Nutzungsgrad auf ca. 111% angehoben werden, denn bei Brennwertkesseln gibt es keine untere Begrenzung der Abgastemperatur.
Brennwerttechnik eignet sich für Etagenwohnungen, Ein- und Mehrfamilienhäuser, Geschäftshäuser sowie für gewerbliche, industrielle und behördliche Bauten.

Ebenfalls erwähnenswert ist, dass selbst wenn kein kondensierender Betrieb, und damit keine Brennwertnutzung möglich sind, trotzdem bares Geld gespart wird.

Heizwerttechnik

Heizwerttechnik ist heutzutage nicht mehr Stand der Technik und darf nicht mehr eingebaut werden.

Hydraulischer Abgleich

Hydraulischer Abgleich
Der hydraulische Abgleich sorgt dafür, dass innerhalb der Heizanlage jeder Heizkörper auf einen bestimmten Durchfluss von Wasser eingestellt wird. Damit wird jeder Raum genau mit der Wärmemenge versorgt, die zum Erreichen der gewünschten Temperatur benötigt wird.

Wir errechnen Ihnen gerne die nötigen Parameter um bei der Installation Ihrer Anlage immer richtig zu liegen.

Klimatechnik

Klimatechnik bedeutet Behaglichkeit!

Die Klimatechnik bietet heute zahlreiche Möglichkeiten bei klimatechnischen und lufttechnischen Anlagen, Mess- und Regeltechnik, kältetechnischen Anlagen, Energiesparanlagen und Wärmepumpen.

Gesunde Raumluft ist wichtig für behagliches Wohnen. Ein 4-Personen-Haushalt produziert beim Kochen, Waschen, duscht und Schlafen fast 12 Liter Wasserdampf am Tag. Gerüche durch den täglichen Wohnraumaufenthalt entstehen zusätzlich im Haus. In den Sommermonaten kann gelüftet werden, im Winter allerdings dringt beim Lüften die kalte Luft ein. Damit reduziert sich die Temperatur es erhöhen sich deshalb die Heizkosten und Energiekosten.

Moderne Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung reduzieren den Wärmeverbrauch eines Gebäudes bis zu 35 Prozent. Fast 70% Wärme werden aus der verbrauchten Luft zurückgewonnen. Somit tragen diese Systeme zum Schutz der Umwelt bei, weil bis zu 35% weniger CO2 Ausstoß nötig wird. Wärmerückgewinnungsanlagen werden staatlich zum Teil gefördert. Der Einbau einer solchen Anlage ist auch nachträglich möglich, wird aber in der Regel bei Neuplanungen berücksichtigt.

Depositphotos 39304539 Ds
Scroll to Top